Europäisches Justizportal - Case Law
Schließen

DIE BETAVERSION DES PORTALS IST JETZT ONLINE!

Besuchen Sie die Betaversion des Europäischen Justizportals und lassen Sie uns wissen, was Sie darüber denken!

 
 

Navigationsleiste


menu starting dummy link

Page navigation

menu starting dummy link

Case Details

Case Details
National ID 107/2002
Mitgliedstaat Spanien
Common Name Emilio L. L. v “Viajes Ecuador S. A.”
Decision type Sonstiges
Decision date 28/02/2002
Gericht Audiencia Provincial
Betreff
Kläger
Beklagter
Schlagworte

Package Travel Directive, Article 4, 6. Package Travel Directive, Article 5, 1. Package Travel Directive, Article 5, 2.

1. Vermittler und Reiseveranstalter haften getrennt, da jeder der beiden nur für seinen spezifischen Verantwortungsbereich haftbar ist und es keine gesamtschuldnerische Haftung gibt.
2. Es gibt unterschiedliche und gegensätzliche Meinungen in der spanischen Rechtssprechung darüber, ob Art. 11 des Gesetzes 21/1995 eine gesamtschuldnerische Haftung einführt oder nicht (was in diesem Urteil detailliert untersucht wird), daher ist es nicht angemessen die Kosten für die Anhörung der unterlegenen Partei aufzuerlegen, da es gemäß der Zivilprozessordnung streitig ist.
Full Text: Full Text

No results available

No results available