Europäisches Justizportal - Case Law
Schließen

DIE BETAVERSION DES PORTALS IST JETZT ONLINE!

Besuchen Sie die Betaversion des Europäischen Justizportals und lassen Sie uns wissen, was Sie darüber denken!

 
 

Navigationsleiste


menu starting dummy link

Page navigation

menu starting dummy link

Case Details

Case Details
National ID 265/2005
Mitgliedstaat Spanien
Common Name “Caja de Madrid, S. A.” v Donato and Carmela
Decision type Sonstiges
Decision date 27/04/2005
Gericht Audiencia Provincial
Betreff
Kläger
Beklagter
Schlagworte

Distance Selling Directive, Article 8

1. Der Inhaber einer Kreditkarte hat das Recht die täuschungsbedingt vorgenommenen Abbuchungen von seinem Konto sofort zu stoppen.
2. Nach der Empfehlung 590/88 vom 17. November des Rates der Europäischen Union müssen die Transaktionen, welche mit einer Kreditkarte vorgenommen wurden in ein Regis-ter aufgenommen werden und dem Kunden müssen Quittungen bereitgestellt werden, so dass jede Transaktion nachgeprüft werden kann. Die allgemeine Praxis der Banken genügt dieser Regelung nicht durch regelmäßiges Verschicken von Kontoauszügen allein, sondern indem sie den Kunden auch Quittungen zur Verfügung stellt, wenn Geld an einem Geldau-tomaten abgehoben wird.
Full Text: Full Text

No results available

No results available