Europäisches Justizportal - Case Law
Schließen

DIE BETAVERSION DES PORTALS IST JETZT ONLINE!

Besuchen Sie die Betaversion des Europäischen Justizportals und lassen Sie uns wissen, was Sie darüber denken!

 
 

Navigationsleiste


menu starting dummy link

Page navigation

menu starting dummy link

Case Details

Case Details
National ID no. 16954
Mitgliedstaat Italien
Common Name L. A. e A. A. v. Ferrovie dello Stato S.p.A.
Decision type Sonstiges
Decision date 11/11/2003
Gericht Corte di cassazione
Betreff
Kläger
Beklagter
Schlagworte

Package Travel Directive, Article 5, 2.

Die Entscheidung des Corte di Cassazione Nr. 16954/2003 ist eine Leitentscheidung zur Anwendung der Gesetzesverordnung vom 17 März 1995, Nr. 111 über Pauschalreisen, Pauschalurlaube und Pauschaltouren.
Der Corte die cassazione entschied, dass die Verbraucher, die ihre Flüge wegen der man-gelhaften Leistungen der Bahn verpasst haben und gezwungen waren ein anderes Flugti-cket zu kaufen, einen Anspruch auf Schadensersatz von der Ferrovie dello Stato S.p.A. ha-ben.
Full Text: Full Text

No results available

No results available