Europäisches Justizportal - Case Law
Schließen

DIE BETAVERSION DES PORTALS IST JETZT ONLINE!

Besuchen Sie die Betaversion des Europäischen Justizportals und lassen Sie uns wissen, was Sie darüber denken!

 
 

Navigationsleiste


menu starting dummy link

Page navigation

menu starting dummy link

Case Details

Case Details
National ID 47.Pf.25.836/2000/6.
Mitgliedstaat Ungarn
Common Name link
Decision type Sonstiges
Decision date 01/01/9999
Gericht Fővárosi Bíróság
Betreff
Kläger
Beklagter
Schlagworte

Package Travel Directive, Article 5, 1. Package Travel Directive, Article 5, 2.

Immaterieller Schadensersatz kann grundsätzlich nur gewährt werden, wenn eine Persönlichkeitsrechtsverletzung vorliegt. Verletzt ein Reiseunternehmer seine aus dem Reisevertrag resultierenden Pflichten, so kann hierin zugleich eine Persönlichkeitsrechtsverletzung liegen, die einen Anspruch auf immateriellen Schadensersatz begründet. Der aus der Rechtsverletzung entstehende Anspruch kann in diesem Fall nur persönlich geltend gemacht werden.
Full Text: Full Text

No results available

No results available