Europäisches Justizportal - Case Law
Schließen

DIE BETAVERSION DES PORTALS IST JETZT ONLINE!

Besuchen Sie die Betaversion des Europäischen Justizportals und lassen Sie uns wissen, was Sie darüber denken!

 
 

Navigationsleiste


menu starting dummy link

Page navigation

menu starting dummy link

Case Details

Case Details
National ID link
Mitgliedstaat Schweden
Common Name link
Decision type Sonstiges
Decision date 20/03/2001
Gericht Högsta Domstolen
Betreff
Kläger
Beklagter
Schlagworte

Consumer Sales and Guarantees Directive, Article 1, 1. Consumer Sales and Guarantees Directive, Article 2, 5.

Dieser Fall behandelt die Frage, ob ein Verkauf vorlag oder eine Dienstleistung erbracht wurde. Da es im Schwedischen Recht beides gibt, ein Verbraucherkaufrechtsgesetz und ein Verbraucherdienstleistungsgesetz, kann es notwendig sein diese Unterscheidung vorzunehmen. Aus verschiedenen Gründen gibt es zwischen den beiden Gesetzen (unter ande-rem) Unterschiede die Verjährung betreffend. Ersteres hatte zu dieser Zeit eine Verjährungsfrist von 2 Jahren wohingegen im Fall einer Dienstleistung die Verjährung 10 Jahre betragen wird.
In dem Fall hat der Oberste Gerichtshof entschieden, dass unter Berücksichtigung des Wertes eines Heizkörpers, der sehr viel höher war als die Einbaukosten der Anlage, und auch unter Beachtung der Umstände, dies eher als Verbraucherkauf betrachtet werden sollte denn als Dienstleistung.
Full Text: Full Text

No results available

No results available