Schließen

DIE BETAVERSION DES PORTALS IST JETZT ONLINE!

Besuchen Sie die Betaversion des Europäischen Justizportals und lassen Sie uns wissen, was Sie darüber denken!

 
 

menu starting dummy link

Page navigation

menu ending dummy link

Über das Netz - Ungarn

In Ungarn erfüllt die Abteilung für internationales Privatrecht des Justizministeriums (Igazságügyi Minisztérium Nemzetközi Magánjogi Főosztálya) die Funktion einer Kontaktstelle, wobei mehrere Beamte in der Abteilung die damit verbundenen Aufgaben neben ihren anderen Pflichten wahrnehmen.

In ihrer Funktion als Zentrale Behörden sind das Justizministerium (Abteilung für internationales Privatrecht) und das Ministerium für Humanressourcen (Emberi Erőforrások Minisztériuma) Mitglieder des Europäischen Justiziellen Netzes. Das Landesgerichtsamt (Országos Bírósági Hivatal) als weitere Justizbehörde, die ungarische Landesnotarkammer (Magyar Országos Közjegyzői Kamara), die ungarische Anwaltskammer (Magyar Ügyvédi Kamara) und die ungarische Gerichtsvollzieherkammer (Magyar Bírósági Végrehajtói Kamara) als Berufsverbände sind ebenfalls Mitglieder des Netzes. Die Vertreter der Mitglieder nehmen regelmäßig an den Tagungen des Netzes teil, wobei die Teilnahme natürlich auch von der jeweiligen Tagesordnung abhängt.

In Ungarn besteht kein offizielles nationales Netz für die ungarischen Mitglieder des Europäischen Justiziellen Netzes. Die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern findet ad hoc nach Bedarf statt.

Von der Abteilung für internationales Privatrecht des Justizministeriums zusammengestellte Quellen mit praxisbezogenen Informationen über die justizielle Zusammenarbeit in Zivilsachen innerhalb der EU und mit Drittstaaten sind Link öffnet neues Fenster hier abrufbar.


Die landessprachliche Fassung dieser Seite wird von der entsprechenden EJN-Kontaktstelle verwaltet. Die Übersetzung wurde vom Übersetzungsdienst der Europäischen Kommission angefertigt. Es kann sein, dass Änderungen der zuständigen Behörden im Original in den Übersetzungen noch nicht berücksichtigt wurden. Weder das Europäische Justizielle Netz (EJN) noch die Europäische Kommission übernimmt Verantwortung oder Haftung für Informationen, die dieses Dokument enthält oder auf die es verweist. Angaben zum Urheberrechtsschutz für EU-Websites sind dem rechtlichen Hinweis zu entnehmen.

Letzte Aktualisierung: 12/12/2017