Schließen

DIE BETAVERSION DES PORTALS IST JETZT ONLINE!

Besuchen Sie die Betaversion des Europäischen Justizportals und lassen Sie uns wissen, was Sie darüber denken!

 
 

Navigationsleiste

menu starting dummy link

Page navigation

menu ending dummy link

Unternehmensregister in den Mitgliedstaaten - Rumänien

Hinweis: Die ursprüngliche Sprachfassung dieser Seite Rumänisch wurde unlängst geändert. Die Sprachfassung, die Sie ausgewählt haben, wird gerade von unserer Übersetzungsabteilung erstellt.

 

Es gibt keine amtliche Übersetzung der Sprachfassung, die Sie ansehen.
Zur maschinellen Übersetzung dieses Inhalts. Sie dient lediglich zur Orientierung. Der Urheber dieser Seite übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Qualität dieses maschinell übersetzten Texts.

Dieser Abschnitt bietet Ihnen einen Überblick über das rumänische Handelsregister, das beim Justizministerium von der Handelsregisterbehörde (Oficiul Național al Registrului Comerțului) geführt wird.


Welche Informationen bietet das rumänische Handelsregister?

Die Link öffnet neues FensterNationale Handelsregisterbehörde ist eine öffentliche Einrichtung mit Rechtspersönlichkeit, die dem Justizministerium untersteht. Sie ist für die Führung, Pflege und Verwaltung des zentralen computergestützten Unternehmensregisters zuständig.

Es existieren Handelsregisterstellen in Bukarest und in allen 41 Kreisen (Județe) Rumäniens, die der Nationalen Handelsregisterbehörde unterstellt sind. Ihre Aufgabe ist die Führung, Pflege und Verwaltung der lokalen Handelsregister.

Nach dem Gesetz Nr. 26/1990 enthält das Handelsregister Angaben zu den folgenden dort registrierten Wirtschaftsbeteiligten:

  • Gesellschaften
  • staatliche Unternehmen
  • staatliche Gesellschaften
  • Körperschaften des öffentlichen Rechts
  • Genossenschaften
  • genossenschaftliche Organisationen
  • Finanzinstitute
  • wirtschaftliche Interessenvereinigungen
  • europäische wirtschaftliche Interessenvereinigungen
  • europäische Gesellschaften
  • europäische Genossenschaften
  • Einzelkaufleute
  • Einzelunternehmen
  • Familienunternehmen
  • sonstige Personen, deren Eintragung sich auf eine ausdrückliche gesetzliche Bestimmung stützt

Das Handelsregister enthält alle eintragungspflichtigen Dokumente, Tatsachen, Einträge und Angaben zur Identität der eingetragenen Wirtschaftsbeteiligten sowie weitere Rechtsvorgänge und Dokumente, deren Eintragung sich auf eine ausdrückliche gesetzliche Bestimmung stützt.

Auf der Website des Handelsregisters (Link öffnet neues Fensterhttps://www.onrc.ro/index.php/en/) ist Folgendes verfügbar:

1. Dokumente

2. Informationen und nach Rubriken und Diensten gegliederte Dienste

3. Informationen zur Nationalen Handelsregisterbehörde und zu den Handelsregisterstellen bei den Gerichten

4. diverse Bekanntmachungen – kostenloser Zugang

5. Formulare der Behörde

6. Angaben zu den Formalitäten, die für jede Kategorie von Wirtschaftsbeteiligten und jede gewerbliche Tätigkeit mit der Eintragung in das Handelsregister verbunden sind

7. statistische Daten zu den registrierten Tätigkeiten

  • Geschichte der Einrichtung
  • Netzwerk der ORC [Handelsregisterstellen]
  • Formulare (für Wirtschaftsbeteiligte usw.) und Formalitäten
  • Entgelte und Gebühren für Dienstleistungen der ONRC [Nationale Handelsregisterbehörde]
  • Dienstleistungen
  • Rechtsvorschriften
  • statistische Daten
  • Medien

Online-Dienste im Zusammenhang mit dem Handelsregister sind auf dem E-Service-Portal der Link öffnet neues FensterNationalen Handelsregisterbehörde verfügbar, das im Rahmen des sektoralen operationellen Programms „Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft“ und der Initiative „Investitionen in Ihre Zukunft!“ des Projekts „Online-Dienste (elektronische Behördendienste) der Nationalen Handelsregisterbehörde für Unternehmen durch ein spezielles Portal“ eingerichtet wurde.

Folgende Online-Dienste werden über das E-Service-Portal der Nationalen Handelsregisterbehörde bereitgestellt:

  • „Recom online“
  • Vorabprüfungen (Verfügbarkeit und/oder Reservierung des Namens/Logos für juristische/natürliche Personen, Einzelunternehmen/Familienunternehmen)
  • Vornahme von Eintragungen in das Handelsregister
  • Aktualisierung der Kontaktdaten von im Handelsregister eingetragenen Unternehmen
  • Zugriff auf aktuelle Informationen zur bisherigen Tätigkeit eines Unternehmens, statistische Daten
  • Ausstellung von Dokumenten (Bescheinigungen)
  • Bearbeitungsstatus
  • Bekanntmachung der beim Handelsregister eingereichten Anträge
  • Entscheidungen über die Zurückstellung von beim Handelsregister eingereichten Anträgen
  • statistische Daten (Vorgänge im zentralen Unternehmensregister, Unternehmen mit ausländischem Kapital)

Der Dienst „Recom online“ bietet Zugang zu folgenden Informationen:

  • Name
  • Sitz
  • Steuernummer
  • Handelsregisternummer
  • Unternehmensstatus
  • Telefonnummer
  • Telexnummer
  • Faxnummer
  • gezeichnetes und eingezahltes Kapital
  • Haupttätigkeit des Unternehmens
  • sonstige Tätigkeiten des Unternehmens
  • Angaben zu den Gesellschaftern, natürlichen oder juristischen Personen (Anschrift/Sitz, Kapital, Anzahl und Art der Anteile, Geburtsdatum und Geburtsort für Gesellschafter, die natürliche Personen sind, Personenidentifikationsnummern/Steuernummern)
  • Angaben zu den Geschäftsführern (Anschrift/Sitz, Staatsangehörigkeit, Geburtsdatum und Geburtsort, Befugnisse)
  • Angaben zu Niederlassungen und Zweigniederlassungen (Sitz, Telefonnummer)
  • Angaben zu Zweitsitzen (Sitz, Telefonnummer)
  • Bilanzdaten (Umsatz, durchschnittliche Zahl der Beschäftigten, Bruttoertrag), sofern verfügbar

Ist die Einsichtnahme in das rumänische Handelsregister kostenlos?

Die Daten aus dem Handelsregister können Link öffnet neues Fensteronline über das E-Service-Portal der Nationalen Handelsregisterbehörde abgerufen werden. Der Zugang wird freigeschaltet, nachdem Sie sich durch das Anlegen eines Benutzernamens und eines Passworts registriert haben. Bestimmte Informationen können erst nach Abschluss eines Vertrags kostenpflichtig angefordert werden.

  • Allgemeine Informationen für Personen (Wirtschaftsbeteiligte, Einzelpersonen, juristische Personen, öffentliche Einrichtungen und Behörden), die einer geregelten gewerblichen Tätigkeit nachgehen möchten, sind auf der Website Link öffnet neues Fensterhttps://www.onrc.ro/index.php/en/ verfügbar.
  • Registrierten Benutzern stehen auch die kostenpflichtigen Dienste von „Recom online“ zur Verfügung. Sie sind rund um die Uhr abrufbar.
  • Die Registrierung als Benutzer (Anlegen eines Benutzernamens und eines Passworts) ist die Voraussetzung für den Zugang zu den elektronischen Formularen über das Portal für Online-Dienste der Nationalen Handelsregisterbehörde.
  • Der Bearbeitungsstatus der Anträge auf Eintragung ins Handelsregister kann kostenlos abgefragt werden.
  • Entscheidungen über die Zurückstellung von Anträgen auf Eintragung ins Handelsregister können kostenlos abgefragt werden.
  • Bestimmte Bekanntmachungen (Jahresabschlüsse, freiwillige Abwicklung, Zwangsabwicklung usw.) sind kostenlos einsehbar.
  • Der Zugang zu allen Rubriken der Website Link öffnet neues Fensterhttps://www.onrc.ro/index.php/en/ ist rund um die Uhr kostenlos möglich.
  • Die Dienste des Portals der Nationalen Handelsregisterbehörde sind im Einklang mit den geltenden Rechtsvorschriften zum Teil kostenlos.
  • Die Inanspruchnahme von Dienstleistungen über das E-Service-Portal des nationalen Handelsregisters ist nur mit Benutzerauthentifizierung möglich.

Suche im rumänischen Handelsregister

Die im Rahmen des Dienstes Link öffnet neues FensterRecom online kostenlos zur Verfügung gestellten Informationen können nach folgenden Kriterien durchsucht werden:

  • Firmenname
  • Handelsregisternummer
  • Steuernummer
  • Kreis des Firmensitzes

Allgemeine kostenlos zugängliche Informationen:

  • Firmenname
  • Stadt und Kreis des Firmensitzes
  • Handelsregisternummer (wird bei der elektronischen Registrierung des Unternehmens automatisch zugewiesen)
  • Steuernummer (wird vom Ministerium für öffentliche Finanzen zugewiesen)
  • Satzung
  • früherer Sitz
  • nicht ausgetauschte Eintragungsbescheinigung
  • Unterschreiten der gesetzlichen Mindesthöhe für das gezeichnete Kapital
  • Abwicklung
  • Konkurs
  • nicht gemeldete Jahresabschlüsse
  • Datum der letzten Eintragung in das Handelsregister

Entstehungsgeschichte des rumänischen Handelsregisters

Das Handelsregister wurde 1990 mit dem Gesetz Nr. 26/1990 eingerichtet.

Im zweiten Halbjahr 2011 wurde ein spezielles Portal zur Bereitstellung neuer Online-Dienste für Unternehmen und alle anderen interessierten Kreise eingerichtet.

Ziele der Link öffnet neues FensterNationalen Handelsregisterbehörde:

  • Information von Wirtschaft, öffentlichen Einrichtungen, Medien und anderen interessierten Kreisen über im Handelsregister verzeichnete Vorgänge
  • Beschleunigung des Zugangs zu Informationen
  • weniger Andrang bei den Handelsregisterstellen
  • weniger Zeitaufwand für die Einreichung von Registrierungsunterlagen beim Handelsregister
  • Vereinfachung der Verfahren für die Eintragung von Wirtschaftsbeteiligten, der Einreichung von Vermögensangaben und der Anforderung von Informationen und Unterlagen
  • Echtzeitinformationen für Online-Antragsteller zu Angaben im Handelsregister

Wie zuverlässig sind die im Register enthaltenen Dokumente?

Das rumänische Handelsregister wurde durch das in der geänderten Fassung neu veröffentlichte Gesetz Nr. 26/1990 über das Handelsregister eingerichtet und wird nach dessen Maßgabe geführt. Die Erteilung von Genehmigungen für die Gründung eintragungspflichtiger Unternehmen, für deren Betrieb und entsprechende Eintragungen in das Handelsregister sowie die Eintragung von Änderungen der Gründungsdokumente und andere ausdrücklich geregelte Aspekte erfolgt nach Maßgabe des Gesetzes Nr. 26/1990, der Dringlichkeitsanordnung der Regierung Nr. 116/2009, des Gesetzes Nr. 359/2004 und der Durchführungsbestimmungen für die Führung von Handelsregistern, die Eintragung von Vorgängen und die Erteilung von Auskünften. Weitere Rechtsakte enthalten spezifische Bestimmungen zu den verschiedenen Arten eintragungspflichtiger Tätigkeiten, darunter insbesondere das Gesetz Nr. 31/1990, das Gesetz Nr. 1/2005, das Gesetz Nr. 566/2004, die Dringlichkeitsanordnung der Regierung Nr. 44/2008 und das Gesetz Nr. 161/2003.

Nach den folgenden gesetzlichen Bestimmungen können sich Dritte auf die im Handelsregister enthaltenen Angaben und Urkunden berufen, wie es Artikel 3a der Richtlinie 2009/101/EG vorsieht, der durch die Richtlinie 2012/17/EU eingeführt wurde.

  1. Artikel 1 Absatz 1 des Gesetzes Nr. 26/1990 über das Handelsregister in der geänderten und neu veröffentlichten Fassung enthält folgende Bestimmung: „Vor Aufnahme einer wirtschaftlichen Tätigkeit beantragen die folgenden natürlichen oder juristischen Personen die Registrierung bzw. Eintragung im Handelsregister: Einzelkaufleute, Einzelunternehmen und Familienunternehmen, Gesellschaften, staatliche Gesellschaften und staatliche Unternehmen, Körperschaften des öffentlichen Rechts, wirtschaftliche Interessenvereinigungen, Genossenschaften, genossenschaftliche Organisationen, europäische Unternehmen, europäische wirtschaftliche Interessenvereinigungen mit Hauptsitz in Rumänien sowie sonstige natürliche und juristische Personen nach Maßgabe des Gesetzes.“

Außerdem besagt Artikel 1 Absatz 2 des genannten Gesetzes Folgendes: „Im Verlauf ihrer Tätigkeit oder bei deren Beendigung beantragen die in Absatz 1 genannten Personen die Eintragung eintragungspflichtiger Urkunden und Rechtsvorgänge in dasselbe Register.“

  1. Die Bekanntmachung von Eintragungen in das Handelsregister und die Ausfertigung von Kopien der dazugehörigen Dokumente erfolgt nach Artikel 4 des Gesetzes Nr. 26/1990 über das Handelsregister in der geänderten und neu veröffentlichten Fassung:

„(1) Das Handelsregister ist öffentlich einsehbar.

(2) Auf Kosten der antragstellenden Person fertigt die Handelsregisterstelle beglaubigte Kopien der Registereinträge und der eingereichten Dokumente aus, erteilt Auskünfte zu den Einträgen im Handelsregister und stellt Bescheinigungen über die Eintragung eines bestimmten Dokuments oder Rechtsvorgangs aus.

(3) Die Dokumente nach Absatz 2 können auch auf dem Postweg beantragt und zugestellt werden.

(4) Auf Antrag können die Dokumente nach Absatz 1 in elektronischer Form ausgestellt und online übermittelt werden, wobei eine erweiterte elektronische Signatur integriert, angehängt oder verknüpft wird.

(5) Die Gebühren für die Ausfertigung von Kopien und/oder Erteilung von Auskünften dürfen unabhängig von der Art der Zustellung nicht die dabei anfallenden Verwaltungskosten überschreiten.“

Die Geltendmachung von Urkunden und Tatsachen, die der Eintragungspflicht in das Handelsregister unterliegen, wird durch Artikel 5 des Gesetzes Nr. 26/1990 über das Handelsregister in der geänderten und neu veröffentlichten Fassung geregelt:

„(1) Die Eintragung und die Tatsachen sind gegenüber Dritten von dem Tag an wirksam, an dem nach den gesetzlichen Bestimmungen die Eintragung in das Handelsregister oder die Veröffentlichung in Teil IV des Amtsblatts Rumäniens oder einer anderen Publikation erfolgt.

(2) Personen, die zur Beantragung einer Eintragung verpflichtet sind, können nicht eingetragene Urkunden oder Tatsachen nicht gegenüber Dritten geltend machen, es sei denn, sie können nachweisen, dass der Dritte die betreffenden Urkunden oder Tatsachen kannte.“

Darüber hinaus gelten in dieser Hinsicht besondere Bestimmungen, nämlich die Artikel 50 bis 53 des Gesetzes Nr. 31/1990 über Unternehmen in der geänderten und neu veröffentlichten Fassung:

„Artikel 50
(1) Dokumente oder Tatsachen, die nicht entsprechend den gesetzlichen Vorschriften bekanntgemacht wurden, können nicht gegenüber Dritten geltend gemacht werden, es sei denn, das Unternehmen kann nachweisen, dass der Dritte sie kannte.

(2) Rechtshandlungen, die ein Unternehmen vor dem 16. Tag nach der Veröffentlichung des Berichts des zuständigen Richters in Teil IV des Amtsblatts Rumäniens vornimmt (nach der Dringlichkeitsanordnung der Regierung Nr. 116/2009 in der geänderten Fassung kann über Anträge derzeit der Leiter der Handelsregisterstelle/die vom Generaldirektor der Nationalen Handelsregisterbehörde benannte Person entscheiden), können gegenüber Dritten nicht geltend gemacht werden, wenn der Dritte nachweisen kann, dass er diese Rechtshandlungen nicht kennen konnte.

Artikel 51
Dritte können sich jedoch auf nicht bekanntgemachte Dokumente oder Tatsachen berufen, es sei denn, deren Wirkung wird dadurch aufgehoben, dass die Bekanntmachung unterblieb.

Artikel 52
(1) Im Falle von Abweichungen zwischen dem bei der Handelsregisterstelle eingereichten Wortlaut und dem in Teil IV des Amtsblatts Rumäniens oder in den Zeitungen veröffentlichten Wortlaut kann das Unternehmen den veröffentlichten Wortlaut nicht gegenüber Dritten geltend machen. Dritte können den veröffentlichten Wortlaut gegenüber dem Unternehmen geltend machen, es sei denn, das Unternehmen kann nachweisen, dass der Dritte den bei der Handelsregisterstelle eingereichten Wortlaut kannte.“
(Titel II Kapitel IV Artikel 52 wurde am 1. Dezember 2006 durch Artikel I(31) des Gesetzes Nr. 441/2006 geändert.)

Artikel 12 Absatz 1 des Gesetzes Nr. 26/1990 über das Handelsregister in der geänderten und neu veröffentlichten Fassung lautet wie folgt:

„(1) Das Handelsregister untergliedert sich in ein Register zur Eintragung juristischer Personen in Form von Gesellschaften, staatlichen Gesellschaften oder staatlichen Unternehmen, Körperschaften des öffentlichen Rechts, wirtschaftlichen Interessenvereinigungen, genossenschaftlichen Organisationen, europäischen Gesellschaften, europäischen wirtschaftlichen Interessenvereinigungen sowie sonstigen juristischen Personen, deren Eintragung ausdrücklich gesetzlich vorgesehen ist, mit Sitz oder Zweitsitz in Rumänien sowie ein Register zur Eintragung von Einzelkaufleuten, Einzelunternehmen und Familienunternehmen mit beruflicher Niederlassung bzw. Zweitniederlassung in Rumänien. Diese Register werden elektronisch geführt.“ (Kapitel II Artikel 12 Absatz 1 wurde am 16. Juli 2015 durch Artikel I(5) des Gesetzes Nr. 152/2015 geändert).

  1. 3. Artikel 6 Absatz 1 des Gesetzes Nr. 26/1990 über das Handelsregister in der geänderten und neu veröffentlichten Fassung, in Verbindung mit Artikel 1 der Dringlichkeitsanordnung der Regierung Nr. 116/2009 zur Einführung bestimmter Maßnahmen hinsichtlich der Vornahme von Eintragungen in das Handelsregister (mit Änderungen gebilligt durch das Gesetz Nr. 84/2010), sieht Folgendes vor: Die Vornahme von Eintragungen in das Handelsregister erfolgt auf Beschluss des Leiters der Handelsregisterstelle/der vom Generaldirektor der Nationalen Handelsregisterbehörde benannten Person oder gegebenenfalls aufgrund eines rechtskräftigen Gerichtsurteils, sofern gesetzlich nichts anderes bestimmt ist.“

Nach Artikel 26 Absatz 1 des Gesetzes Nr. 26/1990 über das Handelsregister in der geänderten und neu veröffentlichten Fassung entspricht „das Datum der Eintragung in das Handelsregister dem Datum, an dem die Eintragung im Register tatsächlich erfolgte“.

Ferner bestimmt Artikel 26 Absatz 2 des vorstehend genannten Gesetzes in Verbindung mit der Dringlichkeitsanordnung der Regierung Nr. 116/2009 Folgendes: „Eintragungen in das Handelsregister erfolgen innerhalb von 24 Stunden ab dem Datum des entsprechenden Beschlusses des Leiters der Handelsregisterstelle/der vom Generaldirektor der Nationalen Handelsregisterbehörde benannten Person, und im Falle der Registrierung eines Wirtschaftsbeteiligten innerhalb von 24 Stunden ab dem Datum des Beschlusses über die Genehmigung der Registrierung.“

Artikel 51 Absatz 2 des Gesetzes Nr. 26/1990 über das Handelsregister in der geänderten und neu veröffentlichten Fassung bestimmt Folgendes: „Die Eintragungen in das Handelsregister erfolgen elektronisch; dies gilt sowohl für die Handelsregisterstellen bei den Gerichten als auch für das zentrale elektronische Register.“

Weitere Informationen finden Sie Link öffnet neues Fensterhier.

Links zum Thema

Offizielle Website der rumänischen Link öffnet neues FensterNationalen Handelsregisterbehörde

E-Services-Portal der rumänischen Link öffnet neues FensterNationalen Handelsregisterbehörde

Einschlägige Dokumente

Gesetz Nr. 26/2012PDF(669 Kb)ro

Dringlichkeitsanordnung Nr. 116/2009PDF(255 Kb)ro

Durchführungsbestimmungen vom 10. Oktober 2008 für die Führung von UnternehmensregisternPDF(1034 Kb)ro

Gesetz Nr. 359/2004PDF(527 Kb)ro


Die verschiedenen Sprachfassungen dieser Seite werden von den betreffenden Mitgliedstaaten verwaltet. Die Übersetzung wurde vom Übersetzungsdienst der Europäischen Kommission angefertigt. Es kann sein, dass Änderungen der zuständigen Behörden im Original in den Übersetzungen noch nicht berücksichtigt wurden. Die Kommission übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für Informationen, die dieses Dokument enthält oder auf die es verweist. Angaben zum Urheberrechtsschutz für EU-Websites sind dem rechtlichen Hinweis zu entnehmen.

Letzte Aktualisierung: 31/10/2016