Zapri

BETA RAZLIČICA PORTALA JE ZDAJ NA VOLJO!

Obiščite BETA različicoevropskega portala ePravosodje in opišite svojo izkušnjo!

 
 

Navigacijska pot

menu starting dummy link

Page navigation

menu ending dummy link

Verfahrenskosten - Niederlande

Stran je strojno prevedena in njena kakovost ni zajamčena.

Kakovost prevoda je: nezanesljiva

Ali menite, da je ta prevod koristen?

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über die Gerichtskosten in den Niederlanden.


Verfahrenskosten

Gebührenordnung für Rechtsberufe

Mit Ausnahme der Gebühren, die an Personen zu entrichten sind, die subventionierte Prozesskostenhilfe anbieten, sind die Gebühren in den Niederlanden nicht geregelt.

Feste Kosten

Feste Kosten für Verfahrensbeteiligte in Zivilverfahren

Das Link öffnet neues FensterGesetz über Gerichtsgebühren sieht vor, dass die Parteien in Zivilsachen Gerichtsgebühren entrichten müssen. Gerichtsgebühren sind die Kosten, die Sie zu Beginn Ihres Verfahrens an die Gerichtskanzlei (Sekretariat) zu zahlen haben.

Feste Kosten für Verfahrensbeteiligte in Strafverfahren

Es gibt keine Fixkosten für Verfahrensbeteiligte im Zusammenhang mit Strafverfahren nach niederländischem Strafrecht. Im Strafrecht gibt es keine Gerichtsregistergebühr.

Feste Kosten für Verfahrensbeteiligte in verfassungsrechtlichen Verfahren

Nach niederländischem Recht gibt es keine gesetzlichen Bestimmungen, um Verfassungsverfahren vor Gericht anzuhören.

Phase des Zivilverfahrens, in der Festkosten für die Prozessparteien zu zahlen sind

In Zivilverfahren sollte jeder Kläger und jeder Beklagte einen Pauschalbetrag zahlen. Die Gerichtsregistergebühr ist vom Kläger zu entrichten, sobald bekannt ist, dass das Gericht angerufen wird. Der Beklagte hat die Gerichtsgebühr zu entrichten, nachdem er vor Gericht erschienen ist.

Stufe des Strafverfahrens, in der Festkosten für die Prozessparteien zu zahlen sind

Im Strafrecht gibt es keine Gerichtsregistergebühr.

Informationspflichten des Rechtsanwalts

Rechte und Pflichten der Parteien

Das niederländische Recht sagt nichts dazu aus. Die Rechte und Pflichten lassen sich jedoch aus dem Link öffnet neues FensterVerhaltenskodex von 2018 ableiten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Link öffnet neues Fensterniederländischen Rechtsanwaltskammer. Siehe insbesondere die Vorschriften über das Verhältnis des Rechtsanwalts zum Mandanten. Siehe auch Link öffnet neues FensterVerhaltenskodex für europäische Rechtsanwälte. In diesem Verhaltenskodex heißt es, dass sich der Anwalt stets um eine Lösung des Streits des Mandanten bemühen muss, die an die Bedeutung der Rechtssache angepasst ist. Darüber hinaus sollte sie den Kunden zu gegebener Zeit ausdrücklich darüber beraten, ob eine Lösung oder alternative Lösungen wünschenswert sind, um die Streitigkeit zu beenden. Wenn der Mandant Anspruch auf unentgeltliche Prozesskostenhilfe oder einen ermäßigten Satz hat, ist der Rechtsanwalt verpflichtet, ihn entsprechend zu informieren.

Kosten, die von der Gewinner zu tragen sind

In Zivilsachen können der obsiegenden Partei folgende Kosten entstehen:

  • Prozesskostenhilfe (z. B. Anwaltshonorare),
  • die Vergütung oder Entschädigung von Zeugen oder Sachverständigen,
  • Reise- und Unterbringungskosten und
  • sonstige Gerichts- und sonstige Aufwendungen.

Kosten, die von der unterlegenen Partei zu tragen sind

Die unterlegene Partei kann die gleichen Kosten wie die obsiegende Partei tragen, kann aber auch vom Richter verurteilt werden, um die Kosten der obsiegenden Partei zu tragen.

Kostenquellen

Wo finde ich Informationen über Kostenquellen in den Niederlanden?

Informationen über die Verfahrenskosten finden Sie auf der Website Link öffnet neues Fensterdes Hofes. Auf Link öffnet neues Fensterdieser Seite des Gerichtswesens finden Sie weitere Informationen über die Kosten eines Gerichtsverfahrens. Informationen über Verfahrenskosten finden Sie auch auf der Website des Link öffnet neues FensterJuristischen Dienstes.

In welchen Sprachen kann ich Informationen über Kostenquellen in den Niederlanden erhalten?

Informationen über Kostenquellen in den Niederlanden sind nur in niederländischer Sprache erhältlich.

Wo kann man sich über Mediation informieren?

Informationen über Mediation finden Sie auf der Website des Gerichtshofs und Link öffnet neues Fensterauf der Website Link öffnet neues Fensterdes Juristischen Dienstes. Informationen sind auch auf der Website der Mediatorsfederatie Link öffnet neues FensterNederland und auf der Website des Link öffnet neues FensterRates für Prozesskostenhilfe verfügbar.

Wo sind weitere Informationen über Verfahrenskosten erhältlich?

Verfügbare Website mit Kosteninformationen

Link öffnet neues FensterDas Zivilgerichtsgesetz und andere niederländische Rechtsvorschriften können unter anderem auf der Website der Link öffnet neues Fensterniederländischen Regierung eingesehen werden.

Wo finde ich Informationen über die durchschnittliche Dauer der verschiedenen Verfahren?

Der Jahresbericht des Rates für Gerichtswesen enthält Zahlenangaben zur Verfahrensdauer. Der Bericht ist auf der Link öffnet neues FensterWebsite des Hofes online abrufbar.

Mehrwertsteuer

Wie wird diese Information bereitgestellt?

Werden Angaben zu den Kosten veröffentlicht, so sind die angegebenen Zahlen (falls zutreffend) ohne MwSt. anzugeben.

Welche Sätze gelten?

Der allgemeine Mehrwertsteuersatz für Gegenstände und Dienstleistungen beträgt 21 %.

Prozesskostenhilfe

Anwendbare Einkommensgrenze bei Zivilsachen

Wenn Sie die Kosten für einen Rechtsanwalt oder Mediator nicht (vollständig) tragen können, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Prozesskostenhilfe haben.

Prozesskostenhilfe wird nur Personen gewährt, deren Jahreseinkommen 27,300 EUR (für alleinstehende Personen) oder weniger oder 38,600 EUR (für verheiratete Personen, Lebenspartner oder Alleinerziehende mit einem minderjährigen Kind) oder weniger beträgt. Prozesskostenhilfe wird einer Person, deren Vermögen das steuerfreie Vermögen übersteigt, nicht gewährt. Siehe Artikel 12 und Artikel 34 Link öffnet neues Fensterdes Gesetzes über Prozesskostenhilfe (Wrb).

Geltende Einkommensgrenzen für Beschuldigte auf dem Gebiet der Strafgerichtsbarkeit

Prozesskostenhilfe ist kostenlos, wenn das Gericht einen Rechtsbeistand hinzufügt (siehe Artikel 43 Wrb). In anderen Fällen kann der Beirat für Prozesskostenhilfe Personen hinzufügen, die nach dem Strafgesetzbuch oder der Strafprozessordnung von einem Rechtsbeistand unterstützt werden können (Artikel 44 Wrb). Nach Artikel 35 Wrb ist der Rechtsuchende verpflichtet, seinen eigenen einkommensbezogenen Beitrag zu entrichten, wenn Prozesskostenhilfe auf der Grundlage des Zusatzes gewährt wird.

Geltende Einkommensgrenzen für Opfer auf dem Gebiet der Strafgerichtsbarkeit

Artikel 44 Wrb sieht vor, dass Prozesskostenhilfe für Opfer einer Straftat gegen Moral oder Gewalttat unabhängig von der Zahlungsfähigkeit des Opfers kostenlos ist. Es sei auch darauf hingewiesen, dass der betreffende Fall strafrechtlich verfolgt werden muss und das Opfer Anspruch auf eine Leistung gemäß Artikel 3 des Gesetzes über den Entschädigungsfonds für Gewalttaten hat.

Keine Pflicht

Die Angeklagten und Angeklagten sind nicht verpflichtet, in Rechtssachen vor einem Kantonrichter oder einer Miet- und Vermietungskammer einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen. In allen anderen Zivilverfahren muss jedoch ein Rechtsanwalt hinzugezogen werden, z. B. vor Gericht oder Gericht.

Wann muss die unterlegene Partei die Kosten der obsiegenden Partei übernehmen?

Die Entscheidung darüber, wer die Kosten des Verfahrens trägt, wird vom Gericht getroffen. Es wird ein Pauschalbetrag verwendet (die tatsächlich angefallenen Kosten werden nicht als Ausgangspunkt herangezogen).

Expertenvergütung

Die Vergütung der Sachverständigen ist unterschiedlich. Die korrekten Beträge finden Sie im Erlass vom 16. August 2003 zur Festsetzung der Gebühren gemäß den Artikeln 3, 4, 6, 7, 17 undLink öffnet neues Fenster18 des Strafgebührengesetzes (Strafgebührenverordnung von2003).

Vergütung von Übersetzern und Dolmetschern

Die Vergütungen für Übersetzungs- und Dolmetschleistungen stellen sich wie folgt dar:

  • Dolmetscher erhalten 43,89 EUR pro Stunde für ihre Arbeit.
  • Die Übersetzer erhalten eine Gebühr pro übersetzte Zeile. Übersetzungen aus oder ins Französische, Deutsche und Englische werden zu einem Preis von 0,79 EUR pro Zeile vergütet. Für andere europäische Sprachen wird ein Preis von 1,20 EUR pro Haushaltslinie berechnet. Für andere europäische Sprachen und für viele nichteuropäische Sprachen beträgt der Preis 1,51 EUR und für andere nichteuropäische Sprachen 1,69 EUR pro Zeile.

Weitere Informationen über die Kostenerstattung für Übersetzer und Dolmetscher sind Link öffnet neues Fensterdem Strafgebührendekret 2003 zu entnehmen.

Links

DerLink öffnet neues Fensterniederländische Mediatorenverband

DieLink öffnet neues FensterRechtsberatungsstelle

Link öffnet neues FensterDie Justiz

Link öffnet neues FensterVerfahrenskosten

Link öffnet neues FensterGesetz über Prozesskostenhilfe

Link öffnet neues FensterGesetz über Tarife in Strafsachen

Link öffnet neues FensterBeschluss über Zölle in Strafsachen 2003


Dies ist eine maschinelle Übersetzung des Inhalts. Der Urheber dieser Seite übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Qualität dieses maschinell übersetzten Texts.

Letzte Aktualisierung: 24/11/2020