Cerrar

YA ESTÁ DISPONIBLE LA VERSIÓN BETA DEL PORTAL

Visite la versión BETA del Portal Europeo de e-Justicia y díganos qué le parece.

 
 

menu starting dummy link

Page navigation

menu ending dummy link

Eurojust

Esta página es una versión realizada por traducción automática. No hay garantía de que sea de calidad.

Esta traducción ha recibido la siguiente evaluación: inaceptable

¿Le ha resultado útil?


Im Jahr 2002 richtete der Rat Eurojust ein, um die Bekämpfung der schweren organisierten Kriminalität zu verstärken. Im Jahr 2018 haben das Europäische Parlament und der Rat das Mandat von Eurojust aktualisiert, um die Koordinierung und Zusammenarbeit zwischen den nationalen Ermittlungs- und Strafverfolgungsbehörden in Bezug auf schwere grenzüberschreitende Kriminalität zu unterstützen und zu verstärken. Eurojust ist eine Einrichtung, die sich aus Staatsanwälten, Richtern und Vertretern von Justizbehörden mit gleichwertigen Befugnissen zusammensetzt.


Was ist Eurojust?

Eurojust, die Agentur der Europäischen Union für justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen, ist eine einzigartige Drehscheibe mit Sitz in Den Haag (Niederlande), wo die nationalen Justizbehörden bei der Bekämpfung der schweren grenzüberschreitenden Kriminalität eng zusammenarbeiten. Die Aufgabe von Eurojust besteht darin, Europa zu einem sichereren Ort zu machen, indem es die Arbeit der nationalen Behörden – sowohl der EU-Mitgliedstaaten als auch der Drittstaaten – bei der Ermittlung und Verfolgung grenzüberschreitender Kriminalität koordiniert.

Welche Aufgaben und Zuständigkeiten hat Eurojust?

Eurojust unterstützt und verstärkt die Koordinierung und Zusammenarbeit zwischen den nationalen Ermittlungs- und Strafverfolgungsbehörden in Bezug auf schwere Straftaten, für deren Bekämpfung Eurojust zuständig ist, wenn diese Straftat zwei oder mehr Mitgliedstaaten betrifft oder die Strafverfolgung auf der Grundlage von Operationen und Informationen erfordert, die von den Behörden der Mitgliedstaaten, von Link öffnet neues FensterEuropol, von der Link öffnet neues FensterEUStA und von Link öffnet neues FensterOLAF durchgeführt und übermittelt werden.

Bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben berücksichtigt Eurojust jedes Ersuchen einer zuständigen Behörde eines Mitgliedstaats, alle Informationen, die von zuständigen Behörden, Organen, Einrichtungen und sonstigen Stellen der Union übermittelt werden, sowie alle von Eurojust selbst erhobenen Informationen.

Eurojust erleichtert auch die Erledigung von Ersuchen und Entscheidungen im Bereich der justiziellen Zusammenarbeit, einschließlich Ersuchen und Entscheidungen auf der Grundlage von Rechtsakten, die dem Grundsatz der gegenseitigen Anerkennung Wirkung verleihen.

Eurojust ist für die in der Link öffnet neues FensterEurojust-Verordnung aufgeführten Formen schwerer Kriminalität zuständig. Ab dem Zeitpunkt, zu dem die EUStA ihre Ermittlungs- und Strafverfolgungsaufgaben wahrnimmt, übt Eurojust seine Zuständigkeit in Bezug auf Straftaten, für die die EUStA ihre Zuständigkeit ausübt, jedoch nur in den Fällen aus, in denen auch Mitgliedstaaten, die sich nicht an der Verstärkten Zusammenarbeit zur Errichtung der EUStA beteiligen, beteiligt sind, und auf Ersuchen dieser Mitgliedstaaten oder auf Ersuchen der EUStA.

Eurojust übt seine Zuständigkeit für Straftaten zum Nachteil der finanziellen Interessen der Union in Fällen aus, an denen zwar Mitgliedstaaten beteiligt sind, die an der Verstärkten Zusammenarbeit zur Errichtung der EUStA teilnehmen, in Bezug auf die die EUStA aber über keine Zuständigkeit verfügt oder entscheidet, ihre Zuständigkeit nicht auszuüben.

Wie arbeitet Eurojust?

Eurojust unterstützt zahlreiche Ermittlungen und Strafverfolgungsmaßnahmen. Jeder Fall ist anders und erfordert eine besondere Vorgehensweise. Häufig müssen Ermittler und Staatsanwälte unverzüglich handeln, um Verdächtige ausfindig zu machen und festzunehmen. In solchen Fällen können sich die nationalen Behörden auf die einzigartigen Link öffnet neues FensterBereitschaftsdienste von Eurojust stützen, indem sie beispielsweise die rasche Vollstreckung eines Link öffnet neues FensterEuropäischen Haftbefehls (EuHb), einer Sicherstellungsentscheidung oder der Beweiserhebung mittels einer Link öffnet neues FensterEuropäischen Ermittlungsanordnung (EEA) erleichtern. In anderen Zeiten wird eine Untersuchung langsam und methodisch aufgebaut, was Monate oder sogar Jahre einer sorgfältigen Planung, Koordinierung und Diskussion mit Eurojust zur Folge hat. Vier wichtige Formen der Unterstützung durch Eurojust sind Link öffnet neues Fenstergemeinsame Ermittlungsgruppen, Link öffnet neues FensterInstrumente der justiziellen Zusammenarbeit der EU, Link öffnet neues FensterKoordinierungssitzungen und Link öffnet neues FensterKoordinierungszentren.

Die Fälle, mit denen Eurojust befasst wurde, betreffen entweder zwei oder mehr EU-Mitgliedstaaten oder einen Mitgliedstaat und einen Drittstaat. In manchen Fällen handelt es sich um Straftaten, die in einem einzigen Mitgliedstaat begangen wurden und Auswirkungen über dessen Grenzen hinaus haben. Eurojust bietet den Mitgliedstaaten umfassende Erfahrungen und Fachkenntnisse im Bereich der justiziellen Zusammenarbeit, einschließlich einer Reihe von Instrumenten zur Bewältigung von Problemen wie Kompetenzkonflikte, Auslieferung, Zulässigkeit von Beweismitteln sowie Einfrieren und Einziehung von Vermögenswerten. Da Eurojust Behörden aus allen Link öffnet neues FensterMitgliedstaaten und verschiedenen Link öffnet neues FensterDrittstaaten unterhält, kann es Anfragen rasch beantworten und mitunter dazu beitragen, einen Fall innerhalb von Stunden zu lösen.

Welche Organisation hat Eurojust?

Das Eurojust-Kollegium besteht aus nationalen Mitgliedern, einem aus jedem EU-Mitgliedstaat (mit Ausnahme Dänemarks, das aufgrund des Protokolls Nr. 22 nicht an die Link öffnet neues FensterEurojust-Verordnung gebunden ist). Die nationalen Mitglieder sind Richter, Staatsanwälte oder andere Angehörige der Rechtsberufe mit gleichwertiger Kompetenz. Die nationalen Mitglieder werden von Abgeordneten und Assistenten unterstützt.

Bei der Wahrnehmung seiner Verwaltungsaufgaben setzt sich das Kollegium auch aus einem Vertreter der Europäischen Kommission zusammen. Das Kollegium wird vom Präsidenten von Eurojust beaufsichtigt, der für eine Amtszeit von vier Jahren mit einer Amtszeit von zwei Amtszeiten gewählt wird. Zwei Vizepräsidenten unterstützen den Präsidenten bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben. Sie werden außerdem für eine Amtszeit von vier Jahren mit einer Amtszeit von zwei Amtszeiten gewählt.

Der Verwaltungsrat von Eurojust unterstützt das Eurojust-Kollegium bei der Wahrnehmung seiner Verwaltungsaufgaben. Er überwacht die notwendigen Vorbereitungsarbeiten des Verwaltungsdirektors in Verwaltungsangelegenheiten, die vom Kollegium angenommen werden müssen, und fasst Verwaltungsentscheidungen, die in Artikel 16 Link öffnet neues Fensterder Eurojust-Verordnung ausdrücklich beschrieben sind.

Der Exekutivausschuss führt den Vorsitz des Präsidenten von Eurojust und setzt sich aus den Vizepräsidenten von Eurojust sowie einem Vertreter der Europäischen Kommission zusammen. Zwei weitere Mitglieder des Kollegiums werden im Rahmen eines zweijährigen Rotationssystems ernannt.

Der Verwaltungsdirektor leitet die Verwaltung von Eurojust, das wiederum das Eurojust-Kollegium unterstützt.

Verwandte Links

Link öffnet neues FensterEurojust


Dies ist eine maschinelle Übersetzung des Inhalts. Der Urheber dieser Seite übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Qualität dieses maschinell übersetzten Texts.

Última actualización: 23/12/2020