Uždaryti

JAU VEIKIA PORTALO BETA VERSIJA!

Apsilankykite beta versijos Europos e. teisingumo portale ir išsakykite, ką apie jį manote!

 
 

Naršymo kelias

menu starting dummy link

Page navigation

menu ending dummy link

Wie finde ich einen Gerichtsübersetzer oder -dolmetscher? - Zypern

Šis puslapis išverstas mašininio vertimo priemone ir jo kokybė negali būti užtikrinta.

Šio vertimo kokybė: nepatikima

Ar šis vertimas Jums naudingas?


Seit dem 1. Juli 2019 gilt für beglaubigte Übersetzungen das Gesetz 45 (I)/2019, das die Registrierung und Regulierung der Dienstleistungen des vereidigten Übersetzers in Zypern vorsieht.

Alle interessierten Parteien für beglaubigte amtliche Übersetzungen, seien es private oder öffentliche Stellen, müssen sich nun direkt an vereidigte Übersetzer wenden, die gemäß dem Gesetz im Link öffnet neues FensterRegister derLink öffnet neues Fenstervereidigten Übersetzer des Rates für die Eintragung vereidigter Übersetzer eingetragen sind.

Nach diesem Gesetz bezeichnet der Ausdruck „beglaubigte Übersetzung“ eine gültige und korrekte Übersetzung eines schriftlichen Textes oder Dokuments aus einer Fremdsprache ins Griechische oder Türkisch und umgekehrt sowie aus dem Griechischen ins Türkische und umgekehrt, die mit dem amtlichen Stempel der Republik versehen und ordnungsgemäß abgestempelt ist.

Vereidigte Übersetzer übersetzen Dokumente, die für den öffentlichen Gebrauch innerhalb oder außerhalb Zyperns bestimmt sind, wie Bildungsunterlagen, Heiratsurkunden, Geburtsurkunden, Sterbeurkunden, Strafregisterauszüge, Pässe, Personalausweise, Bankkonten, Eigentumsurkunden, Unternehmensunterlagen, ärztliche Gutachten, Rechtsdokumente.

Angebotene Sprachen: Englisch, Arabisch, Armenisch, Bulgarisch, Französisch, Deutsch, Dänisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Ukrainisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Russisch, Slowakisch, Schwedisch, Norwegisch, Türkisch, Tschechisch, Kroatisch, Bosnian, Nordmazedonien, Lettisch, Estnisch, Litauisch, Chinesisch ins Griechische und umgekehrt.

INFORMATIONEN ZU DEN ZUR ÜBERSETZUNG VORGELEGTEN DOKUMENTEN

  1. Alle zur Übersetzung eingereichten Dokumente müssen echt sein und entweder mit dem Apostille oder dem Stempel des Außenministeriums (diplomatische Beglaubigung) ordnungsgemäß beglaubigt sein. Sie müssen vor ihrer Übersetzung validiert werden. Für EU-Länder können die interessierten Parteien gemäß der Verordnung (EU) 2016/1191 entscheiden, ob sie ihre Dokumente mit dem Apostille-Stempel versehen oder nicht. Weitere Informationen finden Sie im Informationsblatt des Ministeriums für Justiz und öffentliche Ordnung — Link öffnet neues Fensterhier finden Sie den Link zur Bescheinigung von Dokumenten und für die Vertragsstaaten des Haager Link öffnet neues FensterApostill-Übereinkommens.
  2. Für Dokumente, die zur Übersetzung vorgelegt werden und für die kein Stempel (Apostille), sondern der Diplomatenvalidierungsstempel (Außenministerium) erforderlich ist, können sich interessierte Kreise an die zuständige Abteilung des Außenministeriums wenden, um zusätzliche Informationen zu erhalten.
  3. Die Übersetzung von Sekundarschulabschlüssen finden Sie Link öffnet neues Fensterhier.

Fürweitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Presse- und Informationsbüro unter den folgenden Telefonnummern: 22801105, 22801133, oder wenden Sie sich per E-Mail an das MAF: Link öffnet neues FensterÜbersetzungen@Pio.Moi.GOVCY

Informationen über Gebühren finden Sie Link öffnet neues Fensterhier.

Das Gesetz über die Registrierung und Regulierung von vereidigten Übersetzerdiensten in der Republik Zypern von 2019 finden Sie Link öffnet neues Fensterhier.

Für den Rat für die Registrierung vereidigter Übersetzer finden Sie Link öffnet neues Fensterhier.


Dies ist eine maschinelle Übersetzung des Inhalts. Der Urheber dieser Seite übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Qualität dieses maschinell übersetzten Texts.

Letzte Aktualisierung: 23/11/2020