Navigationsleiste

  • Home
  • Glossare und Terminologie

menu starting dummy link

Page navigation

menu ending dummy link

Glossare und Terminologie

Vollversion Drucken

Dieser Abschnitt bietet einen zusammenfassenden Überblick über die Glossare und den mehrsprachigen „Thesaurus“ auf europäischer Ebene.


Glossare und Terminologie

Ein „Glossar“ ist ein Verzeichnis von alphabetisch geordneten Begriffen eines bestimmten Wissensgebietes mit den entsprechenden Erklärungen dieser Begriffe. Bei einem zweisprachigen Glossar werden die in einer Sprache aufgeführten Begriffe in einer zweiten Sprache definiert oder anhand von Synonymen bzw. Quasi-Synonymen in der zweiten Sprache erklärt. Ein Glossar kann als Sammelwerk von Erklärungen zu Begriffen aufgefasst werden, die für ein bestimmtes Fachgebiet oder einen bestimmten Tätigkeitsbereich relevant sind. Für das Fachgebiet des Rechts kann der Begriff „Glossar“ zwei verschiedene Dinge bezeichnen: zum einen ein Verzeichnis von juristischen Fachausdrücken mit der entsprechenden Übersetzung in die Sprache des betreffenden Landes und zum anderen ein Verzeichnis mit Definitionen des Fachwortschatzes (Terminologie).

Glossare

Auf europäischer Ebene gibt es folgende Glossare:

IATE

Link öffnet neues FensterIATE (Interaktive Terminologie für Europa) ist eine mehrsprachige Datenbank für Fachausdrücke, die für Übersetzungen in den europäischen Institutionen herangezogen wird.

Sie besteht aus einer Suchmaschine für gebräuchliche Ausdrücke und Wortgruppen quer durch alle Tätigkeitsfelder der EU hindurch. Um sie richtig einsetzen zu können, braucht man eher professionelle Kenntnisse in der Zielsprache. Sie ist zwar ein sehr nützliches Instrument für professionelle Übersetzer, aber für die allgemeine Öffentlichkeit, die Justizbehörden oder die Angehörigen der Rechtsberufe nur bedingt geeignet. Neueinträge oder Ergänzungen zu bereits vorhandenen Referenzen werden von den Übersetzern selbst eingegeben. Übersetzungsvorschläge werden für einzelne Sprachenpaare und nicht für alle Amtssprachen der Europäischen Union gemacht.

Der Zugang zu dieser Datenbank ist kostenfrei.

Glossar des Europäischen Justiziellen Netzes (EJN) für Zivil- und Handelssachen

Auf der Link öffnet neues FensterWebsite des EJN steht ein Terminologieglossar zur Verfügung. Es besteht aus kurzen Definitionen (in 22 Sprachen) für Begriffe, die auf den verschiedenen Seiten dieser Website regelmäßig verwendet werden, um sie für den Leser verständlicher zu machen. Sie sind jedoch keine juristischen Begriffsbestimmungen im engeren Sinne.

Der Zugang zu dieser Seite ist kostenfrei.

Synonymwörterbuch

EUROVOC-Thesaurus

Link öffnet neues FensterEUROVOC ist ein mehrsprachiger Thesaurus (systematische Zusammenstellung einer mehrsprachigen vergleichenden Wortschatzsammlung), der sämtliche Tätigkeitsbereiche der Europäischen Union umfasst. Er ist ein Instrument zur Indexierung von Dokumenten in den Dokumentationssystemen der europäischen Institutionen und ihrer Benutzer.

Dieser Thesaurus existiert in 22 Amtssprachen der Europäischen Union (mit Ausnahme des Irischen) sowie in Kroatisch.

Die Zusammenstellung einer mehrsprachigen juristischen Wortschatzsammlung ist in Vorbereitung. In einem ersten Schritt werden zwei Mikrothesauri zum Thema ‚Rechte und Pflichten von Ausländern’ und zum Thema ‚Familienangelegenheiten’ ausgearbeitet. Die Durchführung dieses Projekts ist für den Zettraum 2011-2013 geplant.


Diese Seite wird von der Europäischen Kommission verwaltet. Die Informationen auf dieser Seite geben nicht unbedingt den offiziellen Standpunkt der Europäischen Kommission wieder. Die Kommission übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für Informationen, die dieses Dokument enthält oder auf die es verweist. Angaben zum Urheberrechtsschutz für EU-Websites sind dem rechtlichen Hinweis zu entnehmen.

Letzte Aktualisierung: 19/02/2014