Sökväg

menu starting dummy link

Page navigation

menu ending dummy link

Insolvenzregister - Estland

Den här sidan har maskinöversatts och kvaliteten kan inte garanteras.

Kvaliteten på den här översättningen har bedömts som: otillförlitlig

Var översättningen till någon hjälp?

Diese Seite gibt einen kurzen Überblick über die Insolvenz des estnischen Handelsregisters und die Informationen aus den offiziellen Handelsberichten.


Insolvenzregister

Welche Informationen gibt es in Estland über die Insolvenz?

Estland verfügt nicht über ein gesondertes Insolvenzregister, sondern Informationen über Insolvenz- und Umwandlungsverfahren von juristischen und natürlichen Personen finden sich in der amtlichen Online-Veröffentlichung Link öffnet neues Fenster Ametlikud Teadaanded. Darüber hinaus haben das Link öffnet neues Fensterestnische Handelsregister und das Register der gemeinnützigen Vereinigungen und Stiftungen Einträge in den Konkurs von juristischen Personen und Selbständigen aufgenommen.

Die amtlichen Bekanntmachungen umfassen beispielsweise das Gericht und die Insolvenzverwalter:

  • Zeitpunkt und Ort des Konkursverfahrens und Mitteilung des Maßnahmenverbots;
  • eine Insolvenzanmeldung;
  • Gläubigerversammlung;
  • einen Vermerk zur Bestätigung des ursprünglichen Zuteilungsvorschlags;
  • Kündigung des Konkursverfahrens;
  • Mitteilung der Genehmigung eines Plans für die Umschuldung.

Die in der vollständigen Liste veröffentlichten Bekanntmachungen können auf der Link öffnet neues FensterWebsite der amtlichen Bekanntmachungen eingesehen werden.

Im estnischen Handelsregister und im Register gemeinnütziger Vereine und Stiftungen werden auf der Grundlage eines Gerichtsurteils folgende Eintragung vorgenommen:

  • die Aufhebung des Konkursverfahrens ohne Erklärung des Konkurses;
  • Bankerklärungen zusammen mit dem Namen und dem persönlichen Identifikationscode des Insolvenzverwalters sowie einen Vermerk, aus dem hervorgeht, dass er/sie das Unternehmen vertritt;
  • die Aufhebung einer Insolvenzanmeldung mit einem Eintrag, der die Fortsetzung der Geschäftstätigkeit des Unternehmens belegt;
  • die Aufhebung einer Insolvenzanmeldung und die Löschung der Gesellschaft aus dem Register;
  • Beendigung des Insolvenzverfahrens und Streichung des Unternehmens aus dem Register oder Fortsetzung der Geschäftstätigkeit des Unternehmens;
  • ein Kompromiss und der Begriff dafür mit einem Eintrag, der die Fortsetzung der Tätigkeit zum Ausdruck bringt;
  • die Annullierung eines Kompromisses und die Wiederaufnahme des Verfahrens zur Anmeldung der Insolvenz mit einem Hinweis darauf, dass das Unternehmen von einem Insolvenzverwalter vertreten wird;
  • das Ende eines Kompromisses über den Ablauf dieses Zeitraums und die Freilassung eines Insolvenzverwalters;
  • die Bestellung eines Managers für gedeckte Schuldverschreibungen mit seinem Namen und seinem persönlichen Identifikationscode sowie einen Hinweis darauf, dass es ein Vertreter des Kreditinstituts bei der Verwaltung und Verwaltung der Portfolios gedeckter Schuldverschreibungen ist.

Die Angaben zu den Handelsverboten, die gegen einen Schuldner oder gegen die Person verhängt wurden, die befugt ist, sie zu vertreten, oder Verbote der Ausübung kommerzieller Tätigkeiten, die gegen diese Person verhängt wurden, werden nicht in das Register eingetragen.

Das estnische Handelsregister enthält folgende Informationen über insolvente juristische Personen:

  • Name der juristischen Person;
  • Register-Code;
  • Anschrift;
  • Angaben zum Insolvenzverwalter;
  • Angaben zum Mitglied des Exekutivausschusses;
  • Daten des Sicherheitenverwalters;
  • Datum des Beschlusses über die Insolvenz/des Gerichtsurteils und der Nummer des Beschlusses oder des Zivilverfahrens.

Ist der Zugang zu Informationen über die Insolvenzfreiheit kostenlos?

Registrierungsdaten können Link öffnet neues Fensteronline und imLink öffnet neues FensterBüro eines Notars eingesehen werden.

Der Zugang zu Link öffnet neues Fenster amtlichen Mitteilungen ist kostenlos.

Für Abfragen in Bezug auf juristische Personen, Selbstständige und Zweigniederlassungen ausländischer Unternehmen, für Informationen über Gerichtsverfahren oder für den Zugang zu Registerkartendaten wird keine Gebühr online erhoben. Es wird jedoch eine Gebühr für alle anderen Suchvorgänge erhoben, einschließlich der Daten aus der historischen Registerkarte und des Zugangs zu Jahresberichten, Satzungen und anderen Dokumenten. Die Entgelte für die Nutzung der EDV-Daten im Handelsregister werden in einer Link öffnet neues FensterVerordnung des Justizministers festgelegt.

Für die Abfrage von Registerdaten und Aktenunterlagen bei einem Notariat wird eine Gebühr erhoben. Die Gebühren sind im Link öffnet neues FensterNotargesetz festgelegt.

Einzelheiten zu Handelsverboten werden veröffentlicht und können kostenlos Link öffnet neues Fensteronline zugänglich gemacht werden.

Suche nach Informationen über Insolvenzen

In den amtlichen Bekanntmachungen können Insolvenzdaten von natürlichen oder juristischen Personen nach dem Namen oder der persönlichen Identifikationsnummer/der Registrierungsnummer im allgemeinen Suchbegriff abgefragt werden. Die Suche ermöglicht einen einfachen Zugang zu allen anhängigen und veröffentlichten Bekanntmachungen in Insolvenzverfahren. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bekanntmachungen in den Archiven aufbewahrt, mit Ausnahme von Liquidationsunterlagen, die für einen Zeitraum von drei Jahren öffentlich bleiben.

Sie können nach einer juristischen Person oder einer selbstständigen Person im Informationssystem des Handelsregisters nach Firma, Name oder Registercode suchen. Der Status einer Rechtsperson oder selbstständigen Person gibt an, ob diese Person oder Organisation in Konkurs geht oder nicht.

Seit Herbst 2019 ist Ametlikud Teadaanded (amtliche Bekanntmachungen) die Schnittstelle zu den Insolvenzregistern des E-Justiz-Portals, die es Unternehmen, Kreditgebern und Anlegern, die in andere Mitgliedstaaten investieren wollen, ermöglichen, eine Zuverlässigkeitsüberprüfung direkt aus dem Insolvenzregister eines anderen Landes durchzuführen. Durch eine Reihe mehrsprachiger Lösungen werden Insolvenzdaten grenzübergreifend transparenter und leichter zugänglich gemacht. Die Informationen sind kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Portal dient der Suche nach einer einfachen Suche anhand des Namens des Schuldners aller verbundenen Register und einer erweiterten Suche, bei der die Suchkriterien von der Identifizierung des Landes mit dem Schuldner abhängen. Im Falle Estlands ist es möglich, für den Schuldner den Namen und die persönliche Identifikationsnummer/den Registrierungscode des Schuldners zu suchen.

History of the insolvency information service (Geschichte des Insolvenzinformationsdienstes)

Der estnische Insolvenzdienst steht seit dem 1. September 1995 zur Verfügung.


Dies ist eine maschinelle Übersetzung des Inhalts. Der Urheber dieser Seite übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Qualität dieses maschinell übersetzten Texts.

Letzte Aktualisierung: 19/07/2019