Zapri

BETA RAZLIČICA PORTALA JE ZDAJ NA VOLJO!

Obiščite BETA različicoevropskega portala ePravosodje in opišite svojo izkušnjo!

 
 

menu starting dummy link

Page navigation

menu ending dummy link

Zwangsversteigerungen - Italien

Stran je strojno prevedena in njena kakovost ni zajamčena.

Kakovost prevoda je: nezanesljiva

Ali menite, da je ta prevod koristen?


1 Offenlegung und Festsetzung des Verkaufspreises der vom Markt verdrängten Waren

Versteigerungen werden durch die Aufnahme der Werbung bekannt gemacht.

Diese Verbreitungswege sind obligatorisch.

Der Richter kann auch die Durchführung von Werbung in einer oder mehreren Zeitungen veranlassen.

Der Preis wird vom Gericht festgelegt, aber dies wird immer von einem Sachverständigen im Immobiliensektor vorgenommen.

2 Zum Verkauf ermächtigte Dritte

In der Regel überträgt das Gericht Verkaufsgeschäfte an Gewerbetreibende, und zwar Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Notare.

Es wird eine Liste der Berufsangehörigen jedes Gerichts erstellt.

3 Arten von Versteigerungen, auf die die Durchführungsbestimmungen teilweise Anwendung finden

Im Falle von Verkäufen in Insolvenzverfahren (Konkurs- und Vergleichsverfahren) kann das Gericht entscheiden, ob er den Verkauf unter Anwendung der Vorschriften der Zivilprozessordnung vornimmt oder nicht.

Im ersten Fall gelten alle Bestimmungen der Zivilprozessordnung.

4 Informationen über die nationalen Warenregister

Immobilienbesitz: es gibt das Grundbuch, das alle Daten nicht nur für Käufe und Verkäufe, sondern auch für die Errichtung, Änderung oder Beendigung von dinglichen Rechten (Nießbrauch usw.) oder dinglichen Rechten (Hypothek) enthält.

Bewegliche Sachen: es gibt das öffentliche Fahrzeugeinstellungsregister, das alle Daten über zugelassene Fahrzeuge und bewegliche Güter enthält.

Marken- und Patentregister: es handelt sich um immaterielle Vermögenswerte; das Register wird vom Ufficio Italiano Brevetti e Marchi (UIBM) geführt.

Schiffsregister und Luftfahrzeug: nach dem Schifffahrtsgesetzbuch vorgeschrieben ist.

Handelsregister: Beteiligungen an Aktiengesellschaften oder Gesellschaften mit beschränkter Haftung oder Anteile an Personengesellschaften.

5 Angaben zu den Datenbanken, die der Gläubiger zur Identifizierung der Vermögenswerte oder Forderungen des Schuldners verwenden darf

Datenbanken, die ein Gläubiger verwenden kann, um Informationen über die Forderungen und Forderungen des Schuldners zu erhalten, sind wie folgt:

Ein Archiv der Finanzberichte, aus denen Folgendes abgeleitet werden kann:

  • Leistungsbilanz
  • Konto für die Wertpapiersicherung und/oder das Wertpapier-Besitzkonto
  • Konto für den freien/gebundenen Einlagenverkehr
  • Beziehungen zu Treuhandgesellschaften
  • alle Arten der kollektiven Verwaltung von Ersparnissen: Anteile des Investmentfonds und der SICAV (eine Kapitalanlagegesellschaft mit variablem Kapital, die die gemeinsame Anlage von Vermögenswerten über ein öffentliches Angebot von eigenen Aktien zum Gegenstand hat), die sich von dem gemeinsamen Fonds unterscheidet, weil der Anleger Mitglied der SICAV wird
  • individualisierte Vermögensverwaltung zugunsten des Sparers
  • Einlagenzertifikate und unverzinsliche Einlagen
  • Portfolio (d. h. Rabattberichte, außer bei Leistung, received)
  • Tresorfächer
  • Depotverträge
  • Derivatekontrakte (z. B.: Swap, Option, Terminkontrakte, Terminkontrakte)
  • Kredit- und Debitkarten mit Angabe der Ausgabenobergrenze
  • aktive und passive Sicherheiten und Garantien, d. h. die von dem Unternehmen für seine Kunden bereitgestellten und die von Kunden erhaltenen Sicherheiten
  • Kredite: jede Art von Krediten, die das Unternehmen bei der Bank oder dem Intermediär unterhält: am Ende des Kredits besicherte Risikopositionen in weiß, einschließlich der von der Bank beanstandeten Forderungen
  • Finanzierung: Hypotheken, unbesicherte Darlehen, Verbraucherkredite, persönliche Kredite, Anleihen und Beteiligungsfinanzierungen
  • Pensionsfonds
  • Beteiligungen an Unternehmen

(b) Steuerregister, aus dem Informationen abgeleitet werden können:

  • Liste der Kunden und Lieferanten
  • Registersteuer unterliegende vertragliche Handlungen

Datenbank mit dem Namen „NOIPA“, von der aus Informationen gewonnen werden können:

  • Lohnforderung
  • Veräußerung von fünf

D) die Datenbank der Kriegsrenten ‚von denen nicht nur diejenigen, die am Zweiten Weltkrieg teilgenommen haben, sondern auch von Personen, die an internationalen Missionen beteiligt waren, Informationen erhalten können.

Und) UNILAV-Datenbank, aus der Informationen über die von den Arbeitgebern gezahlten Gehälter abgeleitet werden können.

6 Informationen über Zwangsversteigerungen im Internet

Die Versteigerung erfolgt online sowohl für bewegliche als auch für Immobilien.

Es gibt keine einzige Regierungsplattform, sondern mehrere nationale Betreiber haben mehrere Plattformen eingerichtet.


Dies ist eine maschinelle Übersetzung des Inhalts. Der Urheber dieser Seite übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Qualität dieses maschinell übersetzten Texts.

Letzte Aktualisierung: 27/11/2019