Sluiten

BÈTAVERSIE VAN HET PORTAAL NU BESCHIKBAAR!

Bezoek de bètaversie van het Europees e-justitieportaal en vertel ons wat u ervan vindt!

 
 

Kruimelpad

menu starting dummy link

Page navigation

menu ending dummy link

Grundbücher in den Mitgliedstaaten - Estland

De tekst op deze pagina is een automatische vertaling. De kwaliteit wordt niet gegarandeerd.

De kwaliteit van deze vertaling werd beoordeeld als: onbetrouwbaar

Vindt u deze vertaling nuttig?

In diesem Abschnitt erhalten Sie einen kurzen Überblick über das Grundbuch Estlands.


Welche Informationen enthält das estnische Grundbuch?

Link öffnet neues FensterDas estnische Grundbuch ist ein Verzeichnis von Eigentumsrechten und eingeschränkten Rechten, das Dritten Informationen über eingetragenes Grundstück liefert.

Das Grundbuch konzentriert sich sowohl auf rechtliche als auch auf tatsächliche Umstände. Das gesamte Grundstück wird in das Grundbuch eingetragen, sofern gesetzlich nichts anderes bestimmt ist. Jedes einzelne Grundstück hat einen eigenen Eintrag und erhält eine eindeutige Nummer (eingetragene Grundstücksnummer).

Das Register besteht aus vier Teilen.

Der erste Abschnitt enthält Informationen über die Zusammensetzung der Immobilie:

  • Katasternummer;
  • besonderer Zweck;
  • Anschrift;
  • eingeschränkte Rechte an den eingetragenen Vermögensgegenständen;
  • Fläche (Größe);
  • die Verbindung und Teilung von unbeweglichem Vermögen;
  • Zusammenlegung mit einem anderen eingetragenen Vermögensgegenstand oder Abtrennung eines Teils des Vermögensgegenstands.

Der zweite Abschnitt enthält für jede Immobilie folgende Angaben:

  • Inhaber;
  • Falls der Vermögensgegenstand in gemeinschaftlichem Eigentum steht, Angaben dazu, ob der Vermögensgegenstand in gemeinschaftlichem Eigentum oder in gemeinschaftlichem Eigentum steht, Namen der Eigentümer;
  • Fiktive Größe der Anteile der Miteigentümer (gemeinsames Eigentum);

Der dritte Abschnitt enthält für jede Immobilie folgende Angaben:

  • Beschränkte Rechte, die die Immobilie belasten (mit Ausnahme von Hypotheken);
  • Beschränkungen der Eigentumsverhältnisse;
  • Weist auf solche Beschränkungen hin;
  • Beschränkungen des Verfügungsrechts des Eigentümers;
  • Sonstige Anmerkungen zum Eigentum (einschließlich Beschränkungen des Veräußerungsrechts der betroffenen Personen) und zur Streichung und Änderung der oben genannten Einträge.

Der vierte Abschnitt enthält für jede Immobilie folgende Angaben:

  • Der Hypothekeninhaber;
  • Geldwert der Hypothek (ausstehender Betrag);
  • stellt fest, dass die Hypothek betroffen ist;
  • Änderungen der Einträge;
  • Streichung von Einträgen.

Die Teile des Grundbuchs sind öffentlich. Sie können von jedermann eingesehen werden. Besteht ein berechtigtes Interesse, kann die Akte für ein bestimmtes eingetragenes Vermögen eingesehen werden. Immobilieneigentümer, Notare, Gerichtsvollzieher, Gerichte und Aufsichtsbehörden brauchen kein berechtigtes Interesse nachzuweisen.

Ist der Zugang zum estnischen Grundbuch kostenlos?

Das Grundbuch wird elektronisch geführt.

Die Teile des Grundbuchs und der Grundbücher, die Teil des Grundbuchs sind, können bei einem Notar oder über ein Suchsystem eingesehen werden. Link öffnet neues Fensterhttps://www.notar.ee/et/notarid/nimekiriLink öffnet neues Fensterhttps://kinnistusraamat.rik.ee/detailparing/Login.aspx Es besteht eine Gebühr für die Einsichtnahme in das Grundbuch bei einem Notar oder über die Suchmaschine.

Die Daten können in der e-Charter kostenlos abgerufen werden:

  • Eigentümer einer Immobilie – sowohl eine natürliche Person als auch ein gesetzlicher Vertreter des Eigentümers einer Immobilie
  • gesetzlicher Vertreter und Vormund des Eigentümers der Immobilie
  • Eigentümer von Wohnimmobilien im Zusammenhang mit Immobilien und Vertreter eines Wohnungsverbandes.

Die im Grundbuch enthaltenen Informationen können über die Online-Suchmaschine des Zentrums für Register und Informationssysteme abgerufen werden. Die Nutzung der Suchmaschine ist kostenlos. Das Suchergebnis zeigt alle in Teil 1 des Grundbuchs eingetragenen Informationen an (Katasternummer, Zweckbestimmung, Fläche und Anschrift). Für den Zugang zu spezifischeren Informationen im Grundbuch wird eine Gebühr erhoben.

Die Gebühr beträgt 1 EUR für jede Suche nach einem Suchergebnis. Die Gebühr für den gesamten Teil des Registers beträgt 3 EUR.

Bei einer Suchfunktion handelt es sich um eine der folgenden Informationen in einem Grundbuchteil, der für ein eingetragenes Grundstück geöffnet wurde:

  1. digitale Daten im Bereich „Zusammensetzung des Personals“;
  2. digitale Daten im Abschnitt „Holder“;
  3. digitale Daten der Abschnitte „Covenants and Restrictions“ und Abschnitt 4 „Hypotheken“.

Die Recherchengebühr umfasst den Zugang zu offenen Immobiliendateien und die Ausstellung der darin enthaltenen Unterlagen.

Detaillierte Informationen über Registerteile können entsprechend den Link öffnet neues Fensterhier aufgeführten Dienstleistungsgebühren abgerufen werden. Diese Gebühren unterliegen nicht der Mehrwertsteuer.

Suche im estnischen Grundbuch

Sie können die Datenbank anhand folgender Suchkriterien durchsuchen:

  • Anschrift;
  • Katasternummer;
  • Name des Eigentümers;
  • persönliche Identifikationsnummer/Registercode;
  • Nummer der Immobilie.

Es ist auch möglich, nach Informationen über nicht gültige Eigentümer und autorisierte Personen zu suchen.

Geschichte des estnischen Grundbuchs

Die elektronische Fassung des Grundbuchs enthält Informationen aus dem Jahr 1994. Der Übergang zur elektronischen Version begann im Sommer 2010. Seit 01.01.2015 sind alle Grundstücksdateien elektronisch.


Dies ist eine maschinelle Übersetzung des Inhalts. Der Urheber dieser Seite übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Qualität dieses maschinell übersetzten Texts.

Letzte Aktualisierung: 29/05/2020