Close

BETA VERSION OF THE PORTAL IS NOW AVAILABLE!

Visit the BETA version of the European e-Justice Portal and give us feedback of your experience!

 
 

Navigation path

  • Home
  • ...
  • Matrimonial matters and matters of parental responsibility

menu starting dummy link

Page navigation

menu ending dummy link

Ehesachen und Verfahren betreffend die elterliche Verantwortung - Griechenland


FINDING COMPETENT COURTS/AUTHORITIES

The search tool below will help you to identify court(s)/authority(ies) competent for a specific European legal instrument. Please note that although every effort has been made to ascertain the accuracy of the results, there may be some exceptional cases concerning the determination of competence that are not necessarily covered.

Greece

Family law – matrimonial matters and matters of parental responsibility


Artikel 67 (a)

Artikel 67 (b)

Artikel 67 (c)

Artikel 21 und 29

Artikel 33

Artikel 34

Artikel 67 (a)

Frau Argyro Eleftheriadou, Direktorin

Herr Vasilios Sarigiannidis, Abteilungsleiter

Mesogeion 96

11527 Athen

Tel.:     0030 213 130 7311
0030 213 130 7312

Fax: 0030 213 130 7499

E-Mail: Link öffnet neues Fensteraeleftheriadou@justice.gov.gr, Link öffnet neues Fenstervsarigiannidis@justice.gov.gr, Link öffnet neues Fenstercivilunit@justice.gov.gr

Artikel 67 (b)

Die Sprachen, die gemäß Artikel 57 Absatz 2 für Mitteilungen an die Zentralen Behörden zugelassen sind: Griechisch, Englisch, Französisch

Artikel 67 (c)

Die Sprachen, die gemäß Artikel 45 Absatz 2 für die Bescheinigung über das Umgangsrecht und die Rückgabe des Kindes zugelassen sind: Griechisch, Englisch, Französisch

Artikel 21 und 29

Anträge nach den Artikeln 21 und 29 sind bei folgenden Gerichten zu stellen:

– in Griechenland bei einem Gericht erster Instanz (Πρωτοδικείο).

Anträge sind beim zuständigen Gericht am Wohnort des Schuldners oder in Ermangelung eines entsprechenden Wohnorts am Ort der Unterkunft des Schuldners zu stellen. Hat der Schuldner auch keinen Ort der Unterkunft, so liegt die Zuständigkeit beim Athener Gericht erster Instanz.

Artikel 33

Der Rechtsbehelf nach Artikel 33 ist bei folgenden Gerichten einzulegen:

– in Griechenland bei einem Berufungsgericht (Εφετείο).

Artikel 34

Rechtsbehelfe nach Artikel 34 können nur eingelegt werden:

– in Griechenland im Wege einer Kassationsbeschwerde beim Obersten Gerichtshof (Areopag, Άρειος Πάγος).

 

Diese Webseite ist Teil von Link öffnet neues Fenster„Ihr Europa“.

Ihre Link öffnet neues FensterMeinung zum Nutzen der bereitgestellten Informationen ist uns wichtig!

Your-Europe


Die verschiedenen Sprachfassungen dieser Seite werden von den betreffenden Mitgliedstaaten verwaltet. Die Übersetzung wurde vom Übersetzungsdienst der Europäischen Kommission angefertigt. Es kann sein, dass Änderungen der zuständigen Behörden im Original in den Übersetzungen noch nicht berücksichtigt wurden. Die Kommission übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für Informationen, die dieses Dokument enthält oder auf die es verweist. Angaben zum Urheberrechtsschutz für EU-Websites sind dem rechtlichen Hinweis zu entnehmen.

Letzte Aktualisierung: 01/03/2021