Vermögensrechtliche Wirkungen eingetragener Partnerschaften - Schweden

Wiederherstellen Als PDF-Datei speichern

Artikel 64 Absatz 1 Buchstabe a – die für Anträge auf Vollstreckbarerklärung gemäß Artikel 44 Absatz 1 und für Rechtsbehelfe gegen Entscheidungen über derartige Anträge gemäß Artikel 49 Absatz 2 zuständigen Gerichte oder Behörden

Artikel 64 Absatz 1 Buchstabe b – die in Artikel 50 genannten Rechtsbehelfe gegen die Entscheidung über den Rechtsbehelf

Artikel 65 Absatz 1 – die Liste der in Artikel 3 Absatz 2 genannten anderen Behörden und Angehörigen von Rechtsberufen

Artikel 64 Absatz 1 Buchstabe a – die für Anträge auf Vollstreckbarerklärung gemäß Artikel 44 Absatz 1 und für Rechtsbehelfe gegen Entscheidungen über derartige Anträge gemäß Artikel 49 Absatz 2 zuständigen Gerichte oder Behörden

Amtsgericht Örtliche Zuständigkeit

Amtsgericht Nacka (Nacka tingsrätt)             Provinz Stockholm (Stockholms län)

Amtsgericht Uppsala                                      Provinz Uppsala

Amtsgericht Eskilstuna                                   Provinz Södermanland

Amtsgericht Linköping                                   Provinz Östergötland

Amtsgericht Jönköping                                   Provinz Jönköping

Amtsgericht Växjö                                          Provinz Kronoberg

Amtsgericht Kalmar                                       Provinz Kalmar

Amtsgericht Gotland                                      Provinz Gotland

Amtsgericht Blekinge                                     Provinz Blekinge

Amtsgericht Kristianstad                                Gemeinden (kommuner) Bromölla, Båstad, Hässleholm, Klippan, Kristianstad, Osby, Perstorp, Simrishamn,Tomelilla, Åstorp, Ängelholm, Örkelljunga und Östra Göinge

Amtsgericht Malmö                                        Gemeinden Bjuv, Burlöv, Eslöv, Helsingborg, Höganäs, Hörby, Höör, Kävlinge, Landskrona, Lomma, Lund, Malmö, Sjöbo, Skurup, Staffanstorp, Svalöv, Svedala, Trelleborg, Vellinge und Ystad

Amtsgericht Halmstad                                    Provinz Halland

Amtsgericht Göteborg                                    Gemeinden Göteborg, Härryda, Kungälv, Lysekil, Munkedal, Mölndal, Orust, Partille, Sotenäs, Stenungsund, Strömstad, Tanum, Tjörn, Uddevalla und Öckerö

Amtsgericht Vänersborg                                 Gemeinden Ale, Alingsås, Bengtsfors, Bollebygd, Borås, Dals-Ed, Färgelanda, Herrljunga, Lerum, Lilla Edet, Mark, Mellerud, Svenljunga, Tranemo, Trollhättan, Ulricehamn, Vårgårda, Vänersborg und Åmål

Amtsgericht Skaraborg                                   Gemeinden Essunga, Falköping, Grästorp, Gullspång, Götene, Habo, Hjo, Karlsborg, Lidköping, Mariestad, Mullsjö, Skara, Skövde, Tibro, Tidaholm, Töreboda und Vara

Amtsgericht Värmland                                   Provinz Värmland

Amtsgericht Örebro                                        Provinz Örebro

Amtsgericht Västmanland                              Provinz Västmanland

Amtsgericht Falu                                            Provinz Dalarna

Amtsgericht Gävle                                          Provinz Gävleborg

Amtsgericht Ångermanland                            Provinz Västernorrland

Amtsgericht Östersund                                   Provinz Jämtland

Amtsgericht Umeå                                          Provinz Västerbotten

Amtsgericht Luleå                                          Provinz Norrbotten

Artikel 64 Absatz 1 Buchstabe b – die in Artikel 50 genannten Rechtsbehelfe gegen die Entscheidung über den Rechtsbehelf

Rechtsbehelf (överklagande) beim Oberlandesgericht (hövrätt) oder beim Obersten Gerichtshof (Högsta domstolen). Der Rechtsbehelf ist an das Gericht zu richten, das die Entscheidung erlassen hat. Der Rechtsbehelf muss vom Oberlandesgericht bzw. vom Obersten Gerichtshof zugelassen werden (prövningstillstånd).

Artikel 65 Absatz 1 – die Liste der in Artikel 3 Absatz 2 genannten anderen Behörden und Angehörigen von Rechtsberufen

Mit der Vermögensaufteilung beauftragte Person (bodelningsförrättare)

Verwalter (boutredningsman)

In summarischen Verfahren (Mahnverfahren oder Beistandsverfahren) das Amt für Beitreibung (Kronofogdemyndigheten)


Die verschiedenen Sprachfassungen dieser Seite werden von den betreffenden Mitgliedstaaten verwaltet. Die Übersetzung wurde vom Übersetzungsdienst der Europäischen Kommission angefertigt. Es kann sein, dass Änderungen der zuständigen Behörden im Original in den Übersetzungen noch nicht berücksichtigt wurden. Die Kommission übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für Informationen, die dieses Dokument enthält oder auf die es verweist. Angaben zum Urheberrechtsschutz für EU-Websites sind dem rechtlichen Hinweis zu entnehmen.

Letzte Aktualisierung: 23/05/2019