Schließen

DIE BETAVERSION DES PORTALS IST JETZT ONLINE!

Besuchen Sie die Betaversion des Europäischen Justizportals und lassen Sie uns wissen, was Sie darüber denken!

 
 

Navigationsleiste

menu starting dummy link

Page navigation

menu ending dummy link

Mediation in den Mitgliedstaaten - Zypern

Hinweis: Die ursprüngliche Sprachfassung dieser Seite Griechisch wurde unlängst geändert. Die Sprachfassung, die Sie ausgewählt haben, wird gerade von unserer Übersetzungsabteilung erstellt.

 

Es gibt keine amtliche Übersetzung der Sprachfassung, die Sie ansehen.
Zur maschinellen Übersetzung dieses Inhalts. Sie dient lediglich zur Orientierung. Der Urheber dieser Seite übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Qualität dieses maschinell übersetzten Texts.


An welche Stellen kann man sich wenden?

Um Informationen über die Mediation zu erhalten, nehmen Sie bitte Kontakt mit einem Link öffnet neues Fensterin Zypern niedergelassenen Rechtsanwalt (Παγκύπριος Δικηγορικός Σύλλογος) auf.

In welchen Bereichen ist Mediation zulässig und/oder besonders verbreitet?

Mediation ist für die Beilegung aller Streitigkeiten möglich, sofern die betroffenen Parteien zustimmen.

Sind besondere Vorschriften zu beachten?

Anders als beim Schiedsverfahren, dem anderen alternativen Verfahren der Streitbeilegung, gibt es keine speziell die Mediation betreffenden Gesetze. Deshalb sind keine besonderen Vorschriften zu beachten.

Anm.: Es wurde eine Gesetzesvorlage zu einer bestimmten Frage zur Mediation in Familiensachen vor dem Repräsentantenhaus (Βουλή των Αντιπροσώπων) eingebracht. Sie wird derzeit debattiert.

Wie viel kostet die Mediation?

Es gibt keine festen Kosten für die Mediation. Die Kosten hängen in erster Linie von der Komplexität des Falls und der Stellung des Mediators ab.

Sind Mediationsvereinbarungen vollstreckbar?

Das Ergebnis einer Mediation ist keine Gerichtsentscheidung und kann nicht wie eine solche vollstreckt werden.


Die verschiedenen Sprachfassungen dieser Seite werden von den betreffenden Mitgliedstaaten verwaltet. Die Übersetzung wurde vom Übersetzungsdienst der Europäischen Kommission angefertigt. Es kann sein, dass Änderungen der zuständigen Behörden im Original in den Übersetzungen noch nicht berücksichtigt wurden. Die Kommission übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für Informationen, die dieses Dokument enthält oder auf die es verweist. Angaben zum Urheberrechtsschutz für EU-Websites sind dem rechtlichen Hinweis zu entnehmen.
Angesichts des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union werden die länderspezifischen Inhalte auf dieser Website derzeit von den Mitgliedstaaten aktualisiert. Falls Inhalte diesem Austritt noch nicht Rechnung tragen, ist dies unbeabsichtigt und wird berichtigt.

Letzte Aktualisierung: 08/02/2017