Navigationsleiste

  • Home
  • EJN für Zivil- und Handelssachen

menu starting dummy link

Page navigation

menu ending dummy link

EJN für Zivil- und Handelssachen



Europäisches Justizielles Netz für Zivil- und Handelssachen

Das Europäische Justizielle Netz für Zivil- und Handelssachen (EJN-zivil) ist ein flexibles und unbürokratisches Netz, das die nationalen Justizbehörden zusammenbringt. Es soll die justizielle Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedstaaten vereinfachen und stärken. Seit 2002 in Funktion, verbessert das EJN-zivil die Anwendung und die Durchführung der zivilrechtlichen Instrumente der EU in der Praxis. Auf diese Weise trägt es dazu bei, Brücken zwischen den verschiedenen Justizsystemen der Mitgliedstaaten zu bauen und so gegenseitiges Vertrauen zu schaffen.

Im Wesentlichen soll das Netz den direkten Kontakt und die Fallbearbeitung zwischen nationalen Kontaktstellen des Netzes ermöglichen und den grenzübergreifenden Zugang zur Justiz vereinfachen, indem den Bürgern und Angehörigen der Rechtsberufe über das europäische Justizportal Informationen in Form von Merkblättern und anderen Publikationen in allen Amtssprachen der Union zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus dient es der Bewertung und dem Austausch von Erfahrungen zur Anwendung von spezifischen Rechtsinstrumenten der Union in Zivil- und Handelssachen.

Mehr Informationen finden Sie auf den folgenden Unterseiten:


Diese Seite wird von der Europäischen Kommission verwaltet. Die Informationen auf dieser Seite geben nicht unbedingt den offiziellen Standpunkt der Europäischen Kommission wieder. Die Kommission übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für Informationen, die dieses Dokument enthält oder auf die es verweist. Angaben zum Urheberrechtsschutz für EU-Websites sind dem rechtlichen Hinweis zu entnehmen.

Letzte Aktualisierung: 14/06/2017